Angefangen von seinem durch Schönheitsoperationen und Krankheiten stark veränderten Körper, bis hin zu den Prozessen, in denen ihm Kindesmissbrauch vorgeworfen wird, tritt das Bild des professionellen Popstars im Laufe der Jahre in den Hintergrund.

Michael Jackson und der Weg vom Kinder- zum Popstar

Bereits im Alter von acht Jahren steht Michael Jackson als einer der Hauptsänger der Gruppe die Jackson Five inmitten seiner Brüder auf vielen Bühnen. Die Rolle, die Michael Jacksons Vater in seinem Leben spielt, ist bis heute umstritten und ungeklärt. Offensichtlich besitzt der Vater, der selbst Kranführer ist, einen ausgeprägten Ehrgeiz, was die musikalische Erziehung seiner Kinder betrifft und treibt sie immer wieder zu Höchstleistungen an. Inwiefern Michael Jackson darunter gelitten hat, lässt sich nicht eindeutig sagen, auf seine Kindheit angesprochen, bricht er aber einmal in einer Fernsehsendung in Tränen aus. Fest steht auf jeden Fall, dass Michael Jackson schon in sehr jungen Jahren unter einem großen Erwartungsdruck steht, dem er aber gerecht werden kann.

Mit dreizehn Jahren beginnt er seine Solokarriere, die bis 1984 parallel zu den Jackson Five läuft. Knapp ein Jahr später hat Michael Jackson seinen ersten Welthit "Ben" und das in einem Alter, in dem er wie seine Altersgenossen noch tief in der Pubertät steckt. Bis Ende der siebziger Jahre bleibt er dem R&B treu, dem auch die Jackson Five anhängen.

"Off the Wall" wird 1979 ein unglaublich erfolgreiches Album, das die zwei Nummer Eins Hits "Don’t Stop 'Till You Get Enough" und "Rock With You" enthält. Michael Jackson vertritt nun nicht mehr ausschließlich den R&B - stattdessen gibt es erste Songs, die man der populären Discomusik zuordnen kann. Parallel wird auch seine Stimme immer höher und damit zu einem seiner Markenzeichen. 1982 schreibt Michael Jackson endgültig Musikgeschichte mit der Veröffentlichung von Thriller - einem von Quincy Jones produzierten Album. Bis heute ist es über hundert Millionen Mal verkauft worden und damit das weltweit erfolgreichste Album aller Zeiten. Zum Erfolg trägt auch das Video zu Thriller bei, das die Entstehung und wachsende Popularität von Musikvideos mitbegründet. Michael Jackson macht neben seiner Musikalität auch durch seine tänzerischen Qualitäten (zum Beispiel den legendären Moonwalk) auf sich aufmerksam. Über Jahre hinweg gehört er zu den bekanntesten Musikern der Welt.

Michael Jackson - Krankheit und Gerichtsprozesse

Im Laufe der Jahre macht Michael Jackson vermehrt durch sein Erscheinungsbild von sich reden. Vermutlich hat sich Michael Jackson bereits Ende der 1970er Jahre einer ersten Schönheitsoperation unterzogen, der noch einige folgen sollten. Er selbst bestätigt lediglich Korrekturen an Nase und Kinn. Zuletzt bekommt sein Äußeres aber auch durch sein geringes Gewicht geradezu etwas Gespenstisches. Seine zunehmend heller werdende Haut gibt auch immer wieder Anlass zu Spekulationen. Er gibt selbst an, unter einer Hautkrankheit zu leiden. Die Gerüchte, Michael Jackson habe sich die Haut aufhellen lassen, bleiben aber bestehen.

Neben seinem Erscheinungsbild trägt sein Wohnort, die Neverland Ranch, an dem er sich mit zahlreichen Kindern aufhält, zu einigen Gerüchten und Anschuldigungen bei. Gegen ihn werden Vorwürfe des Kindesmissbrauchs erhoben, von denen er vor Gericht freigesprochen wird. In einem Fall kommt es zu einer außergerichtlichen Einigung: Michael Jackson zahlt dem Hauptzeugen, einem 14-jährigen Jungen, zwanzig Millionen US-Dollar, um so ein Verfahren vor Gericht zu verhindern. Letztendlich können die Anschuldigungen nie ganz ausgeräumt werden und haften Jackson ein Leben lang an. Musikalisch ist er einer der erfolgreichsten Stars seiner Zeit, Konzerte sind stets ausverkauft, aber sein früher Erfolg scheint ihn ein Leben lang zu verfolgen und macht es geradezu unmöglich, auf diesem Niveau erfolgreich zu bleiben. Inwiefern er mit dem Verlust seiner Kindheit und der permanenten Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu kämpfen hat, vermag niemand zu beurteilen. Aber Michael Jackson ist sicher ein Beleg für die Zwiespältigkeit großer Popularität, der im Laufe eines Lebens einiges geopfert werden muss.

Autorin: Dorothee Ragg, Platinnetz-Redaktion

Datum: 30. September 2009