Die Mitglieder von Platinnetz und Feierabend.de hatten sich in Schale geworfen und waren der Einladung von Feierabend.de und Gelenknahrung Pro Hyaluron von Orthoexpert (spezielle Mikronährstoff-Kombinationen für die Gelenke) gefolgt, um zu lateinamerikanischen Klängen Beine und Hüfte zu schwingen. Fast alle zeigten sich beeindruckt von der umwerfenden Aussicht über Berlin und dem Wohlfühlambiente, der im 13. Stock gelegenen Panoramabar der Tanzschule TanzSuite Berlin. „Sehr ungewöhnlich“, so fasst Anne die Veranstaltung zusammen. „Die Gestaltung des Nachmittags war mal etwas ganz anderes! Fein gemacht kamen wir an. Schön und modern präsentierte sich die Bar mit einer wundervollen Aussicht auf die Stadt.“

Tanzen ist mehr als Bewegung. Tanzen ist sinnlich und es werden alle Sinne angesprochen. So stärkt die Bewegung nicht nur die Gelenke, sondern auch den Geist: sozusagen der perfekte Sport für die Altersgruppe 50plus. Sogar Studien beweisen die positive Kraft auf die Beweglichkeit und die geistige Leistungsfähigkeit. Davon waren auch die meisten der Teilnehmer überzeugt. „Ich denke, dass Tanzen auf jeden Fall eine gute Möglichkeit ist, etwas für seine Gelenke zu tun. Die Musik trägt zusätzlich dazu bei, viel Spaß in einer fröhlichen Gemeinschaft zu haben.“ (Heidi) Darin ist sich auch Marion sicher: „Das Tanzen hilft ganz bestimmt gegen Gelenkbeschwerden. Jeder kann seinen Rhythmus und seine Ausdauer selbst finden und bestimmen. Es ist nachgewiesen, dass Tanzen für das Gleichgewicht im Alter wichtig ist.“

Bachata ist von den Grundschritten her ein recht einfacher Tanz, dafür braucht man jedoch viel Beweglichkeit in den Hüften. Für Gudrun zunächst eine große Herausforderung: „Für uns sah es anfangs etwas schwierig aus, aber sehr gut beim Tanzlehrer.“

Doch Tanzlehrer Pawel war um keinen klugen Spruch und ein charmantes Grinsen verlegen. Sabine drückt aus, was auch die anderen Teilnehmer empfanden: „Die lockere Art des Tanzlehrers ließ das Gefühl, es sei ‚schwierig‘, gar nicht erst aufkommen.“

Mit zunehmender Tanzsicherheit wurden die Schritte und Drehungen schwungvoller und die Stimmung ausgelassener. Beschwingt ging es dann zum Abschluss des Tanznachmittags zum gemütlicheren Teil mit Kaffee und Kuchen über. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich besser kennenzulernen, auch um sich für weitere Tanzveranstaltungen zu verabreden: „Ich habe eine nette Tanzpartnerin kennengelernt. Wir haben uns vorgenommen, öfter tanzen zu gehen.“ (Mansha Ram). Es ist also nie zu spät, mit dem Tanzen zu beginnen!“

Insgesamt waren alle begeistert von der Veranstaltung, auch wenn so mancher am nächsten Tag einen kleinen Muskelkater verspürte: 
„Es war eine sehr gute Stimmung in der Gruppe. Der Tanz hat mir gut gefallen und ich habe ihn auch bei YouTube gefunden und zu Hause noch einmal nachgetanzt. Am nächsten Tag hatte ich doch etwas Muskelkater in den Hüften.“ (Gudrun) 
„Es war ein rundum gelungener Nachmittag. Mit Pawel hatten wir einen ganz tollen Tanzlehrer, der sehr humorvoll und nachsichtig mit seinen Schülern und Schülerinnen umgegangen ist. Ich habe lange nicht so viel gelacht wie an diesem Nachmittag und mir schien es, das war bei den anderen auch der Fall.“ (Petra)

Damit auch Sie noch länger Ihr Tanzbein schwingen können und Ihre Gelenke nicht aus der Reihe tanzen, können Sie diese mit hochdosierten Gelenk- und Knorpelbausteinen unterstützen, wie z.B. in Gelenknahrung Pro Hyaluron enthalten. Möchten Sie mehr über Gelenknahrung Pro Hyaluron von Orthoexpert erfahren, dann informieren Sie sich hier>>

Bildnachweis: Thomas Ernst