Diabetiker reisen relativ risikoarm, solange sie sicher mit der Krankheit umgehen und der Stoffwechsel stabil ist.

Neben den allgemeinen Reisevorbereitungen chronisch kranker Menschen liegt bei Diabetikern das Hauptaugenmerk auf der Sicherstellung der Medikation sowie der Vermeidung von Infektionen.

Vorbereitungen vor der Reise

  • Vollständiger Impfschutz, denn Krankheiten können bei Diabetikern schwerwiegender verlaufen
  • Medikament, sofern möglich, mitnehmen und genug Reserven einplanen. Nicht immer ist alles am Urlaubsort verfügbar
  • Nehmen Sie einen Ersatz für medizinische Messgeräte mit
  • Führen Sie ein ärztliches Rezept über benötigte Medikamentenwirkstoffe mit
  • Tragen Sie stets Ihren Diabetikerausweis und ein Attest über die medizinische Versorgungsnotwendigkeit und die Mitführung von Medikamenten mit sich. Hilfreich ist auch ein Attest, das die notwendige Mitführung von Medikamenten, Spritzen und Messinstrumenten bestätigt. Das kann auch bei der Einreise hilfreich sein
  • Die Fluggesellschaft benötigt ein Attest, dass die Medikamente im Handgepäck mitgeführt werden müssen

Während der Reise:

  • Vermeiden Sie Barfußlaufen und das Tragen von offenen Schuhen. Kontrollieren Sie Ihre Füße regelmäßig, um auch bei kleinsten Verletzungen schnell mit antiseptischer Salbe reagieren zu können
  • Trinkwasser- und  Nahrungshygiene sind besonders wichtig, um Magen-Darm-Infekte zu vermeiden
  • Beachten Sie die  Aufbewahrungsvorgaben von Insulin. Bewahren Sie es möglichst lichtgeschützt und kühl auf. Nehmen Sie eine Kühltasche zur Aufbewahrung mit. Verfärbt sich das Insulin bräunlich oder wird es klumpig, so darf es nicht mehr verwendet werden
  • Kontrollieren Sie häufig – insbesondere bei Zeitumstellung – Ihre Blutzucker-Werte, um notfalls schnell reagieren zu können
  • Vermeiden Sie es nach Möglichkeit, Ausflüge ohne Begleitung zu unternehmen
  • Gehen Sie offen mit Ihrer chronischen Erkrankung um. Nur so kann Ihr Umfeld angemessen reagieren, sollte es Ihnen nicht gut gehen

Die Liste der Vorsichtsmaßnahmen mag zunächst abschreckend wirken  - dagegen stellen können Sie aber eine Liste der Vorteile, die die Reise trotz chronischer Erkrankung für  Sie bringen wird. Und würden Sie sich eine Liste der Dinge machen, die Sie für Ihren Alltag beachten sollten, dann könnte die sich bestimmt auch sehen lassen.

Also: Ran an die Vorbereitungen, so dass die Reise trotz chronischer Erkrankung ein erholsamer Erfolg wird, von dem Sie lange zehren können.

Bildnachweis: ©olezzo - Fotolia.de