Die Rückengymnastik trainiert nicht ausschließlich die Rückenmuskulatur. Auch wenn manche Übungen im ersten Moment nicht nach Rückengymnastik aussehen, haben sie den Zweck, die zur Unterstützung der Wirbelsäule nötigen Muskeln zu stärken. Dafür benötigt man keine teuren Fitnessgeräte oder Fitnessstunden. Rückengymnastik kann auch Zuhause oder im Büro ausgeübt werden. Die Übungen müssen natürlich regelmäßig gemacht werden, damit sie auch ihren Zweck erfüllen. Auch, wenn es Zeit in Anspruch nimmt, man sollte daran denken, dass eine Rückengymnastik vor lästigen Schmerzen bewahrt.

Übungen der Rückengymnastik

Diese Übungen der Rückengymnastik helfen, ein beschwerdenfreies Leben ohne Rückenschmerzen zu führen. Bei häufigen Beschwerden sollte vorher mit einem Orthopäden gesprochen werden. Der Orthopäde kann genauer feststellen und erklären, welche Rückengymnastik am besten für den einzelnen Betroffenen ist.

Autor: Marcel Exner, Platinnetz-Redaktion