Augenringe – was sind die Ursachen?

Die sehr dünne Haut, die das Auge umgibt, lässt die darunter liegenden Gefäße durchschimmern. Je weniger die Haut pigmentiert ist, das heißt je heller Ihr Hauttyp ist, desto stärker zeichnen sich dunkle Schatten unter den Augen ab. Stickige Raumluft, wenig Schlaf oder auch Stress verstärken diesen Effekt. Diese Faktoren führen zu einem Sauerstoffmangel im Gewebe, wodurch sich die feinen Gefäße unter der Haut zusammenziehen. Der folgende, schlechte Abtransport von Gewebeflüssigkeit sorgt dann für das müde Aussehen.

Sagen Sie müden Augen den Kampf an

Mit folgenden Tipps können Sie Ihre Augenringe nicht nur nachträglich bekämpfen, Sie können Ihrer Entstehung sogar vorbeugen. Achten Sie auf gute Raumluft! Schlafen bei geöffnetem Fenster fördert die Sauerstoffversorgung im Gewebe. Trinken Sie viel Mineralwasser. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist das Geheimnis straffer Haut, das gilt natürlich auch für Ihre Augen!

Das nächste große Fest steht vor der Tür? Bereiten Sie sich vor! Einfach aufgekochten schwarzen Tee in Beuteln im Kühlschrank aufbewahren. Am nächsten Morgen auf die Augen gelegt, lässt der angenehm kühlende Effekt Schwellungen sofort abklingen. Auch die berühmten Gurkenscheiben lassen den Blick wieder strahlen. Ein paar Tropfen Frischmilch mit schwarzem Tee auf einen Wattepad träufeln – fertig ist das Wellness-Rezept für schöne Augen!

Jetzt wird’s sportlich für die Augen

Lassen Sie Ihre Augen sporteln! Diese kleine Anstrengung wird mit einem frischen Blick belohnt. Kneifen Sie einige Male die Augen fest zusammen und öffnen Sie sie dann wieder. Schließen Sie die Augen und lassen Sie die Augäpfel fünf Mal rechts und fünf Mal links herum kreisen. Die Augenmuskulatur wird aktiviert und fördert die Blutzirkulation.

Abschließend verwöhnen Sie Ihre Augen mit einer Wellness-Massage. Klopfen Sie vorsichtig mit den Fingerspitzen von der Nasenwurzel beginnend bis hin zur Schläfe. Wiederholen Sie die Massage in umgekehrter Richtung. Besonders pflegend wird die Augenmassage, wenn zusätzlich eine Augenkonturen-Creme verwendet wird. Die reichhaltigen Inhaltsstoffe beleben die Haut und glätten kleine Fältchen.

Mit diesen einfachen Tipps gehören geschwollene, müde Augen der Vergangenheit an und der Blick in den Spiegel wird wieder von strahlend schönen Augen erwidert!

Autorin: Pascale Gerhards, Platinnetz-Redaktion