Als erste Einrichtung dieser Art in Deutschland, ist sie ein eindeutiges Zeichen dafür, wohin der Trend geht. Und zwar Richtung Wellness, Körperpflege sowie mentale und physische Entspannung. Mann tut sich was Gutes!

Schönheitspflege - gilt das auch für Männer?

Dass Frauen schön und attraktiv aussehen wollen, ist bekannt. Aber streben denn nun wirklich auch Männer die alterslose Schönheit an? Gibt es hier tatsächlich den Wunsch nach ewiger Jugend? Fest steht, dass viele Männer mit zunehmenden Alter durchaus noch an Attraktivität zulegen. Aber wie kommt das? Liegt das vielleicht an der heimlich durchgeführten Haarimplantation oder doch nur an der ausgiebigen Schönheitspflege? Eins lässt sich jedoch mit Sicherheit sagen: Gepflegte Männer sind attraktive Männer. Hier gibt es ganz offensichtlich hygienische und ästhetische Ansprüche, die beide Geschlechter gleichermaßen betreffen.

Denn Frauen achten nicht nur bei sich auf gepflegte Hände und schöne Nägel. Aber auch scheinbare Banalitäten fallen auf, wie gestutzte Nasenhaare, gepflegte Zähne oder saubere Ohren. Ob jetzt die Körperbehaarung bei Männern an Brust, Rücken, Achseln oder Beinen weg muss oder nicht, ist Geschmacksache – sowohl beim weiblichen als auch männlichen Geschlecht. Empfinden einige Frauen diese Haare eher als störend, ist es für andere ein Zeichen von Männlichkeit. Worüber jedoch Einigkeit herrscht: Gut riechen soll Mann! Aber bitte nicht in einer Parfümwolke verschwinden – weniger ist mehr.

Schönheitspflege - Tipps für Männer

•    Die Haut des Mannes an sich ist zwar etwas anders beschaffen als die Gesichtshaut einer Frau, sollte aber durchaus auch gepflegt werden. So gibt es spezielle reinigende Waschemulsionen oder Gels, die abgestorbene Hautschüppchen entfernen und Feuchtigkeit spenden. Damit sind sie auch sehr gut als Vorbereitung auf eine Rasur geeignet.

•    Aufgrund der täglichen Rasur ist Männerhaut häufig gereizt und trocken. Ein Rasierschaum oder Rasiergel speziell für empfindliche Haut kann Hautproblemen vorbeugen und sogar beheben. Am besten benutzen Sie nach der Rasur ein hautverträgliches Rasierwasser (Aftershave). Das desinfiziert, verschließt die Poren und stillt bei kleinen Kratzern die Blutung.

•    Wenn die Nacht mal wieder etwas länger geworden ist, benötigt die Haut eine extra Portion Vitalität und Pflege. Spezielle Feuchtigkeitscremes oder -masken beleben die Haut. Der sensible Bereich um die Augen herum braucht besondere Pflege. Speziell für Männer entwickelte Augenpflegeprodukte beugen ersten Fältchen wirksam vor. Andere Aufbaucremes und gegebenenfalls abdeckende Cremes helfen dabei, die Augenringe der letzten Nacht zu kaschieren.

•    Auch unter der Dusche können Sie sich etwas Gutes tun. Spezielle Shower-Shampoos mit männlich holzig-herbem Duft beleben Körper und Geist. Achten Sie bei empfindlicher oder trockener Haut auf sensitive und feuchtigkeitsspendende Shampoos und Duschgels. Einige Produkte können sowohl für Haare als auch für den Körper verwendet werden.

•    Damit die Frisur sitzt, können Sie ein extra starkes Haargel benutzen, das das Haar zwar bändigt und entsprechend in Form bringt, aber gleichzeitig die Haarstruktur und Kopfhaut nicht schädigt. So wird das Haar gleichzeitig modelliert und gepflegt.

•    Ein Tipp zum Schluss: Pflegen Sie Ihre Hände und benutzen Sie Handcreme. Auch wenn es Ihnen zunächst befremdlich erscheinen mag, es hilft auch der Männerhaut. Und wenn Sie mal gerade keine Tube zur Hand haben, greifen Sie schnell in die Tasche Ihrer Freundin oder Bekannten – da findet sich mit Sicherheit immer eine Creme!

Autor: Sabine Fischer, Platinnetz-Redaktion