Die Patchwork Familie braucht Absprachen

Mit seiner Situation ist Frank beileibe kein Einzelfall. Denn neben der klassischen Kleinfamilie, die aus Mutter, Vater und mindestens einem Kind besteht und der „Ein-Eltern-Familie“ zählt heute die Patchwork Familie zu den weit verbreiteten Formen des familiären Zusammenlebens in Deutschland. Patchwork bedeutet im Englischen so viel wie Flickwerk oder Flickerei, in jedem Fall etwas Zusammengesetzes. Diese zusammengesetzte Konstellation bereitet im Alltag häufig Probleme für die Beteiligten. Zum Beispiel, wenn der Wochenendtripp mit den Kindern sowohl mit den beiden Eltern als auch mit den neuen Partnern abgestimmt werden muss.

Guter Wille und Geschick helfen, die Situation der Patchwork Familie zu verbessern

Je weiter sich das familiäre Netzwerk verzweigt, desto schwieriger kann die Bewältigung des Alltags werden. Ein weiteres häufiges Problem ist auch das schlechte Verhältnis der Kinder zum neuen Partner. Für viele Kinder bedeutet der oder die Neue Konkurrenz für den eigenen Vater oder die eigene Mutter. Um die Situation besser zu meistern, sind das Geschick und der Wille aller Beteiligten gefragt. Besonders die beiden Elternteile können durch ihr Verhalten eine Menge dazu beitragen, dass es nach einer Trennung zu keinen Zerwürfnissen und unnötig viel Stress für Kinder und Erwachsene kommt. Schon ein paar Tipps können oft helfen, die Situation zu entspannen:

•    Behandeln Sie Ihren ehemaligen Partner mit Respekt und versuchen Sie, alte Konflikte hinter sich zu lassen

•    Wenn Sie einen neuen Partner haben, überrumpeln Sie weder ihn noch ihre Kinder damit, dass sie innerhalb kürzester Zeit beste Freunde werden sollen. Lassen Sie sich Zeit

•    Versuchen Sie, Termine wie Weihnachten, Ostern Geburtstage und Urlaubstermine frühzeitig miteinander abzustimmen

•    Schaffen Sie feste zeitliche Rahmen, wann die Kinder bei wem sind. Dadurch schaffen Sie eine Struktur in den sowieso schon komplexen Familienverhältnissen

•    Lernen Sie, zu verzichten. Das Leben in einer Patchwork Familie bedeutet leider auch manchmal, dass nicht alle Menschen, die man liebt, bei einem sein können

•    Seien Sie nicht eifersüchtig. Eifersucht auf den ehemaligen Partner oder den oder die Neue ist der beste Weg, das Klima zu vergiften. Also verzichten Sie darauf

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, können Sie vielleicht schon einige Probleme innerhalb Ihrer Familie besser angehen. Und wenn sich mal wieder ein Gewitter ankündigen sollten, denken Sie daran: Auch „klassische Familien“ haben so ihre Probleme…

Autor: Torben Riener, Platinnetz-Redaktion