Diese Haarschnitte eignen sich für dünnes Haar

Menschen mit dünnem bzw. feinem Haar können am besten kurze und maximal mittellange Haarschnitte tragen. Durch kurze Haarschnitte bekommen die Haare mehr Spannkraft. Eine perfekte Frisur ist daher der kinnlange Bob, mit Seitenscheitel oder fransig geschnittenem Pony. Die Seitenpartien sind leicht angeschrägt und verleihen der Frisur somit Leichtigkeit und Schwung. Zusätzlich kommt Fülle in die Frisur, wenn die Haarspitzen stumpf geschnitten werden. Bei feinem Haar empfiehlt sich das regelmäßige Nachschneiden, da dadurch die Haarspitzen sauber geschlossen bleiben und somit nicht ausfransen können oder splissig werden.

Frauen, die trotz dünnen Haares keine kurzen Haarschnitte mögen, sollten einen leicht gestuften Schnitt tragen. Dabei wird das Haar über die Rundbürste nach außen gefönt und die Spitzen mit etwas Stylingwachs betont. Nicht nur mit Haarschnitten kann dem dünnen Haar entgegengewirkt werden. Auch mit der richtigen Pflege kann man es verbessern. Es sollte zum Beispiel vermieden werden, zu viele Pflegeprodukte auf einmal zu verwenden. Dadurch werden die Haare schwer und träge, wodurch sie langweilig nach unten hängen. Feine Haare sollten nur alle zwei Tage gewaschen werden. Nach dem Waschen wird empfohlen, die Haare nicht trocken zu rubbeln, sondern trocken zu tupfen. Beim Föhnen sollte darauf geachtet werden, dass der Haartrockner nicht zu heiß eingestellt ist. Die Hitze lässt die Haare brechen.

Autor: Marcel Exner, Platinnetz-Redaktion