Sexualität

Swinger-Club – was ist das?

Swinger-Clubs sind Treffpunkte für Menschen mit dem Interesse an Gruppensex beziehungsweise Sex mit wechselnden Partnern. Die Bezeichnung Swinger-Club kommt aus dem Englischen und hat nichts mit der Jazzmusik-richtung Swing zu tun. Auch wenn nicht ausgeschlossen ist, dass diese Musik dort hin und wieder gespielt wird… 

Mehr…

One Night Stand – pure Lust ohne Frust?

Jeder hat sicher, wenn er es nicht sogar selbst schon erlebt hat, eine ziemlich genaue Vorstellung von einem One Night Stand: Unverbindlicher Sex in beiderseitigem Einvernehmen, keine Emotionen und vor allem keine Erwartungen an die Zukunft. So oder ähnlich sollte ein One Night Stand wohl für die Mehrheit idealerweise aussehen.

Mehr…

Kurzgefasst: Musik und der erste Sex

Beeinflussen Rock, Pop und Rap die Sexualität von Jugendlichen? Eine Studie legt nun einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Musik mit sexuell aufgeladenen Texten und dem Zeitpunkt des ersten Sex nahe. Demnach haben Jugendliche, die „sexuell aggressivere“ Texte hören, bereits früher sexuelle Erfahrungen.

Mehr…

Dessous sind Verführung – Worauf Frauen achten

Dessous stehen für Sinnlichkeit und Erotik, und sie können einem viel versprechenden Abend einen lustvollen Ausgang bescheren. Männer sehen sie gerne an ihrer Partnerin, und Frauen fühlen sich durch Dessous attraktiver. Aber was ist für Frauen beim Thema Reizwäsche wichtig? Und was hat der Mann dazu zu sagen?

Mehr…

Hypersexualität: Bei Sexsucht wird Befriedigung nebensächlich

Keine Frage: Der Mensch ist ein sexuelles Wesen, und Sex dient nicht nur dem Zwecke der Fortpflanzung. Sexualität erfolgt auch aus einem natürlichen Bedürfnis, sich Genuss und Befriedigung zu verschaffen. Wird der Sexualtrieb allerdings zu einer Sucht, kann er zu erheblichen Problemen führen.

Mehr…

Sexy sein – Wie klappt es und wann sollte man es sein lassen?

Attraktivität hat viele Gesichter und für jeden bedeutet es etwas anderes, sexy zu sein. Es hängt von mehreren Faktoren ab, ob man auf seine Mitmenschen anziehend wirkt, oder nicht. Dabei sollte man es aber nicht übertreiben, denn sexy zu sein kann auch schaden.

Mehr…

Erotik und das Kamasutra: Mehr als Akrobatik im Schlafzimmer

Hört man den Begriff Kamasutra, denkt man meistens an schon fast akrobatische Verrenkungen beim Sex. Viele der abgebildeten Stellungen verlangen den Partnern eher Höchstleistungen ab, als einen Lustgewinn zu versprechen. Dass Das Kamasutra aber viel mehr ist als ein erotischer Bildband, wissen viele gar nicht.

Mehr…

Striptease mit Stil: Rückkehr der Burlesque

Ein Striptease muss nicht alles zeigen – die Burlesque etwa gilt als hoch erotisch. Sie feierte ihren großen Durchbruch Anfang des 20. Jahrhunderts in Varietétheatern wie etwa dem Pariser Moulin Rouge, verlor jedoch ab den 1930er Jahren an Popularität. Seit einigen Jahren erfährt der "angedeutete" Striptease allerdings eine Renaissance.

Mehr…

Männlicher Sex – weiblicher Sex: Gemeinsam zum Orgasmus

Die sexuelle Revolution der sechziger und siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts brachte frischen Wind in die Schlafzimmer. Heute ist Sexualität alltäglich. Ob im Kino, in Talkshows oder Zeitschriften. Doch die Unterschiede von männlicher und weiblicher Sexualität sind für viele ein Mysterium.

Mehr…

Mehr Kommunikation im Bett – der Weg zu einem erfüllten Liebesleben

Das längste Gespräch des Tages findet bei vielen Paaren im Bett statt. Das Teilen des Betts vermittelt Vertrautheit – so lässt sich leicht über Probleme des Alltags reden. Leider ist das oft der einzige Bereich, über den im Bett geredet wird. Dabei ließen sich viele Probleme mit der Lust durch mehr Kommunikation vermeiden.

Mehr…

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche