Grillrezepte – Curry-Marinade

Bei all den Grillrezepten, nach denen man sucht und plant auszuprobieren, vergisst man manchmal, dass schon eine einfache Marinade Abwechslung auf den Grillteller bringen kann. Dabei eignet sich eine einzige Marinade meist für mehrere Fleischsorten, wie Geflügel, Schweine- oder Rindersteaks. Zum Beispiel Curry-Marinade.

Curry-Marinade

4 EL Currypulver
2 EL Zitronensaft
1 TL grob gemahlener Kreuzkümmel
200 g Naturjoghurt

Das Curry und den Kümmel vermischen und das Fleisch mit der Hälfte davon einreiben. Den Rest mit dem Joghurt und dem Zitronensaft verrühren. Das Fleisch wird nun im Joghurt gewendet, anschließend in eine Schale gelegt und zugedeckt einen Tag in den Kühlschrank gestellt. Vor dem Grillen das Fleisch aus der Marinade nehmen und den Joghurt abstreifen. Das Fleisch erst nach dem Grillen salzen.

Autor: Marcel Exner, Platinnetz-Redaktion

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche