Grillrezepte mit Rotbarsch

Fisch schmeckt und ist gesund. Beim Grillen fällt manchen aber nur Forelle ein. Dabei gibt es so viele unterschiedliche Fischsorten, die alle ihren eigenen Geschmack haben. Warum nicht mal ein bisschen exotischer grillen, zum Beispiel mit Rotbarsch. Das Gute daran: Die Zubereitung ist ganz einfach.

Rotbarsch mit Curry (für 2 Personen)

2 Rotbarschfilets (etwa je 200g)
100 g Joghurt (1,5 % Fett)
6 g Ingwer am Stück
1 EL Currypaste
1 EL Rapsöl
1 Limette
Salz

Der Ingwer wird geschält, feingehackt und in eine Auflaufform gegeben. Dann wird die Currypaste sowie der Joghurt hinzugefügt und alles verrührt. Nachdem der Rotbarsch abgespült und abgetropft wurde, halbiert man ihn quer und gibt ihn in den Joghurt. Das Ganze wird abgedeckt und eine halbe Stunde ziehen gelassen. Anschließend wird der Joghurt wieder von den Fischfilets abgestreift und der Fisch gesalzen.
Nun wird eine Alugrillschale mit dem Öl bestrichen und die Fischfilets hineingelegt. Diese müssen von jeder Seite etwa drei Minuten gegrillt werden. Der Fisch kann nach belieben noch mit dem Limettensaft beträufelt werden.

Autor: Marcel Exner, Platinnetz-Redaktion

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche