Grillrezepte – Salsa-Steak

Jeder kennt Steak auf amerikanische Art mit Whiskey-Sauce. Doch auch in Südamerika weiß man, wie man leckere Steaks zubereitet. Mexikanische Salsa-Sauce eignet sich hervorragend und gibt dem Fleisch eine neue Note. Die Zubereitung ist zwar etwas aufwendiger als bei der klassischen Variante, dafür wird man mit hohem Genuss belohnt.

Salsa-Steak (für 4 Personen)

4 Beefsteaks
4 EL Sonnenblumenöl
1 rote Zwiebel (eine Hälfte gerieben, eine Hälfte feingehackt)
2 rote entkernte, feingehackte Chili (frisch oder aus dem Glas)
1 zerdrückte Knoblauchzehe
2 EL frisch gehackter Koriander
1/2 TL getrockneter Oregano
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 reife Avocado
abgeriebene Schale und Saft von 1 Limette
Salz, Pfeffer

Die Fettkannte der Steaks muss zunächst etwas eingeschnitten werden, damit sich das Fleisch beim Grillen nicht wölbt. Anschließend werden die Steaks in eine flache Schale gelegt. Drei Esslöffel des Öls, die halbe geriebene Zwiebel, eine feingehackte Chilli, der Knoblauch, ein Esslöffel Koriander, der Oregano und der Kreuzkümmel werden in einer Schüssel verrührt. Mit dieser Marinade werden die Steaks übergossen und gründlich darin gewendet. Insgesamt werden sie ein bis zwei Stunden mariniert.
Für die Salsa wird die Avocado halbiert, entkernt, geschält und in kleine Würfel geschnitten. Die Würfel werden mit der Schale und dem Saft der Limette, einem Esslöffel Öl, der feingehackten Zwiebelhälfte, der zweiten feingehackten Chili und einem Esslöffel Koriander verrührt. Das Ganze wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt, abgedeckt und in den Kühlschrank gestellt. Die Steaks müssen auf dem Grill sechs bis zwölf Minuten auf jeder Seite garen. Sie werden mit der Salsa serviert. Wer es etwas milder mag, sollte weniger Chili verwenden.

Autor: Marcel Exner, Platinnetz-Redaktion

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche