Grillrezepte – Seeteufelspieße

Zum Grillen gehören auch immer Spieße dazu. Meist verwendet man dafür Rind- oder Hühnerfleisch. Es geht aber auch mit Fisch. Dabei kann man ruhig mal eine etwas delikatere Fischsorte zubereiten. Zum Beispiel Seeteufel. Der Fisch eignet sich gut für Spieße und ist schnell zubereitet.

Seeteufelspieße (Für 4 Personen)

500 g Seeteufelfilets
2 Zucchini    
1 Zitrone
12 Kirschtomaten
8 Loorbeerblätter
4 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 TL frisch gehackter Thymian
1/2 TL Zitronenpfeffer
Salz

Der Fisch wird in fünf Zentimeter große Stücke geschnitten. Die Zucchini wird in dicke Scheiben und die Zitrone in Spalten geschnitten. Anschließend wird alles zusammen mit den Tomaten auf vier Spieße gesteckt. Für die Marinade wird das Öl, der Zitronensaft, der Thymian, der Zitronenpfeffer und das Salz in einer kleinen Schüssel verrührt. Damit werden die Spieße großzügig bestrichen. Die Spieße müssen 15 Minuten grillen und immer wieder mit der Marinade bestrichen werden. Das Ganze wird mit grünen Salatblättern und knusprigem Brot serviert.

Autor: Marcel Exner, Platinnetz-Redaktion

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche