Grillrezepte – Yakitori-Lachs

Lachs ist gesund, schmackhaft und macht sich auch auf dem Grill sehr gut. Die japanischen Grillspieße nach Yakitori-Art sollte man dabei auch einmal ausprobiert haben, denn die würzige Soße verleiht Grillgerichten eine ganz individuelle Note. Dabei ist das Gericht ziemlich einfach zuzubereiten.

Yakitori-Lachs (für 2 Personen)

150 g Lachsfilet
4 Stangen Porree
3 EL helle Sojasauce
3 El Fischfond
1 EL Zucker
3 El Weißwein, trocken
1 El Sherry, süß
1 zerdrückte Knoblauchzehe

Den gehäuteten Lachs und die Porreestangen in Stücke schneiden, die ungefähr 5 cm groß sind und abwechselnd auf Grillspieße stecken. Sojasauce, Fischfond, Zucker, Weißwein, Sherry und Knoblauch vermischen und bei niedriger Temperatur erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach in eine Schale füllen und abkühlen lassen. Anschließend die Spieße reichlich mit der Mischung einpinseln und die Spieße auf Alufolie oder direkt auf den Rost legen. Etwa 10 Minuten grillen und immer wieder mit der Sauce bestreichen. Den Rest der Sauce mit dem Yakitori-Lachs servieren.

Autor: Edgar Naporra, Platinnetz-Redaktion

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche