Grillwürstchen und Grillfleisch: Die Grillparty begeistert alle Gäste

Sie ist der Klassiker unter den Sommerfesten. Sie eignet sich perfekt als Betriebsfeier und bringt immer locker und ungezwungen Freunde und Kollegen zusammen: Die Grillparty. Man kann hier schön Sonne, Nahrungsaufnahme und geselliges Beisammensein verbinden und Grillwürstchen genießen.

Wer gerne kocht und gerne isst, wird an jeder neuen Grillsaison und an jeder Grillparty seine wahre Freude haben. Grillfleisch kann in den verschiedensten Varianten, lecker eingelegt und mit dem typischen Grillaroma köstlich zubereitet werden. Zusammen mit Beilagen und Salaten ergeben sie ein vollwertiges, äußerst sättigendes Menue.

Die Vorbereitungen zu Ihrer Grillparty – Grillwurst muss sein

Bevor Ihre Grillparty starten kann, müssen Sie ein bisschen organisieren. Der Ort muss gesichert sein und natürlich Plan B, falls es doch Regen oder zu starken Wind geben sollte. Eine gute Wahl des Ortes ist die halbe Miete. Denn es kommt darauf an, den Grill windgeschützt aufzustellen und dafür zu sorgen, dass weder die Gäste noch Ihre Wohnung völlig vollgequalmt werden. Daneben muss dann nur noch für Grill, Grillgut, Grillkohle und ansprechende Dekorationen und möglichst viele Sitzmöglichkeiten gesorgt werden. Einige Speisen und Geschirr können auch von Ihren Gästen selbst mitgebracht werden. Das ist das ursprüngliche Prinzip einer Grillparty. Denn wenn man sich gemeinsam draußen trifft, muss jeder etwas beitragen, damit alle zu Ihrem Essen kommen. Deshalb schadet es auch nicht, wenn Ihre Grillparty etwas improvisiert ist. So lange genügend Grillwurst, Fleisch und Kohle da sind, haben sie alle Gäste auf Ihrer Seite.
Kaufen Sie schließlich Ihr Fleisch rechtzeitig vor der Grillparty ein. Denn das Grillfleisch muss ja unter Umständen noch mariniert werden. Und je nach Marinade kann das mehrere Stunden oder über Nacht dauern. Ein Muss auf jeder Grillparty sind neben den Grillwürstchen und dem Grillfleisch außerdem die vegetarische Alternativen, von denen genügend bereitgestellt sein sollten. Neben den Gemüsesorten bieten sich hier verschiedene Nudel- und Kartoffelsalate und die klassischen Folienkartoffeln an. Vergessen Sie daneben aber auf keinen Fall, eine große Auswahl an Getränken und verschiedenen Soßen, Ketchup und Senf bereitzustellen.
Wenn Sie dann noch an genügend Grillkohle gedacht haben, dann steht Ihrer Grillparty nichts mehr im Weg und Sie können sich Ihre Grillwürstchen schmecken lassen. Beginnen Sie rechtzeitig mit dem Anheizen des Grills, so dass Ihre Gäste nicht so lange mit knurrendem Magen warten müssen. Rund eine Stunde vor der Ankunft der ersten Gäste sollte ungefähr begonnen werden. Neben der Musik sollte sichergestellt sein, wer der Grill-Meister auf Ihrer Grillparty ist, damit der Verantwortungsbereich für Kohlen und Fleisch geklärt ist. Ein oder zwei große Sonnenschirme sollten mindestens aufgestellt werden. Sie dienen als Wind- und Sonnenschutz und unterstützen auch Ihre Dekoration. Sie könnten diverse Lampions oder Girlanden anbringen. Wenn Sie zusätzlich Windlichter, Blütenblätter und Schwimmkerzen in verschiedenen Schalen verteilen, wird sich jeder auf Ihrer Grillparty gut aufgehoben fühlen.

Autorin: Nele Zymek, Platinnetz-Redaktion

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche