Alleine reisen? Die besten Sicherheitstipps!

Alleinreisende ältere dame sitzt am Strand in der Sonne

Die Deutschen sind Reiseweltmeister. Diesen Slogan gab es in den Neunzigern und auch im ersten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts traf diese Aussage durchaus noch zu. Auch wenn das heute so pauschal nicht mehr gesagt werden kann, sind die Deutschen doch nach wie vor sehr oft auf Reisen anzutreffen.

Natürlich aus gutem Grund. Denn Reisen bildet, es erweitert den Horizont und es ermöglicht dir einige gänzlich neue Blickwinkel auf dein Leben und deine Entscheidungen. Nicht selten geben Reisen uns die Möglichkeit in Ruhe nachzudenken und wieder zu uns zurück zu finden. Übrigens eine Grundvoraussetzung, damit in Zukunft auch Beziehungen funktionieren können.

Alleine reisen kann befreien – muss aber auch gut geplant sein

Wenn du das erste Mal allein auf Reisen gehst, wirst du schnell feststellen, dass eine solche Reise sehr befreiend wirken kann. Die Möglichkeit von einem Tag auf den anderen das zu tun, worauf du gerade Lust hast – ohne jemanden fragen zu müssen, ohne etwas abklären zu müssen und ohne Verantwortlichkeiten und Zwänge.

Doch, so befreiend das alleine reisen auch sein kann – damit es ein Erfolg werden kann, muss es gut vorbereitet sein. Denn wer allein reist hat zwar niemandem, nach dem er sich richten muss. Aber es ist auch niemand da, der sofort zur Stelle wäre, wenn einmal etwas ist. Deshalb sollte eine solche Reise allein auf jeden Fall gut geplant sein. Du solltest wissen wo du hin möchtest und wie du dir deinen Urlaub insgesamt vorstellst. Dazu gehört beispielsweise auch, dass du dir Gedanken darüber machst, wie du den Gefahren einer Thrombose oder anderen Gefahren einer Flugreise entgegenwirken kannst. Eine gut gepackte Reiseapotheke ist dabei natürlich unerlässlich.

Was genau soll es für eine Reise sein?

Ältere Dame genißt das alleine reisen und flaniert die Straße entlang
Alleine reisen und tun, worauf man gerade Lust hat – das klingt für viele sehr verlockend!

Heute gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten zu verreisen. Du kannst allein durch Südostasien wandern und dort Menschen, Land und Natur kennenlernen. Oder du entscheidest dich für eine Kreuzfahrt – eine tolle Möglichkeit verschiedene Orte innerhalb relativ kurzer Zeit sehr komfortabel zu erschließen.

Dabei gibt es die unterschiedlichsten Varianten für die du dich entscheiden kannst. Da wäre natürlich die klassische Mittelmeerkreuzfahrt. Doch sehr interessant sind auch Kreuzfahrten in den Norden. Die Fjorde Norwegens können einen sanften und unvergesslichen Zauber entwickeln.

Eine andere spannende Kreuzfahrtvariante ist die Orientkreuzfahrt. Kaum eine Region kommt mit einer dermaßen exotischen und geheimnisvollen Kultur daher, wie die Welt aus 1001 Nacht sie uns bietet. Auch als Frau ist eine Reise allein an Bord eines Kreuzfahrtschiffes durch den Orient sehr lohnenswert. Vor kulturellen Schwierigkeiten braucht Frau sich an dieser Stelle nicht zu sorgen.

Zwei weitere Möglichkeiten, die Welt mit einer Kreuzfahrt für sich zu erschließen ist eine Asienkreuzfahrt oder eine Karibikkreuzfahrt. Beide Varianten bringen dich mit fremden Kulturen, wunderbaren Menschen und atemberaubenden Stränden und Sehenswürdigkeiten in Kontakt.

Neben der Möglichkeit auf Wanderschaft zu gehen – egal ob in Südostasien, in den Alpen oder irgendwo sonst auf Welt – oder eine Kreuzfahrt zu wählen entscheiden sich auch viele Reisende für das Campen. Denn das verspricht das größtmögliche Alternativprogramm zum Alltag, ganz besonders für abenteuerlustige Urlauber.

Selbstbestimmte Entscheidungen, unvergessliche Naturerlebnisse und die Aussicht auf innere Ruhe – gerade für diejenigen, die in ihrem Urlaub nach mehr Freiheit und Unabhängigkeit suchen, ist das alleine reisen die beste Option. Solo unterwegs im Wohnmobil, das eröffnet völlig neue Perspektiven und Möglichkeiten beim Reisen, die ein Campingausflug mit der Familie oder Freunden in dieser Form einfach nicht bieten kann.

Andererseits darfst du eine wichtige Sache nicht außer Acht lassen: Allein zu reisen bedeutet ja nicht, drei Wochen lang allein zu sein. Egal, ob du dich auf einem Kreuzfahrtschiff befindest, die Wanderwege in einer Region deiner Wahl erkundest oder auf einem Campingplatz im Süden Europas beispielsweise deine Reise genießt. Du wirst immer eine Vielzahl von Menschen treffen, mit denen du Zeit verbringen kannst. Denn einer der großen Reize des Reisens allein ist es, neue Menschen kennen lernen zu können.

Reisen ist eins der schönsten Hobbys der Welt – am liebsten in die Ferne

Älterer Herr sitzt entspannt mir seinem Tablett auf dem Segelschiff
Frei und unabhängig, für viele der Inbegriff von Urlaub

Die Tendenz in Deutschland ist dabei in den letzten Jahren offenkundig. Wie die Deutsche Tourismusanalyse 2019 aufdeckt, sind noch nie mehr Menschen aus Deutschland in die Ferne gereist. Fernreisen sind, unabhängig von den oft diskutierten Folgen für die Umwelt, des Deutschen liebste Reiseart im Jahr 2018 gewesen.

Dabei hat doch die Nähe wahnsinnig viel zu bieten. So kann beispielsweise eine Reise durch Regionen Italiens, die nicht so stark von deutschem Tourismus erschlossen sind, den Blick auf ganz neue Schönheiten frei machen. Stadtfeste in kleinen Bergdörfern, wie du sie zum Beispiel in den Abruzzen in großer Zahl findest, sind ein ganz besonderes Erlebnis. Auch die Strände in Mittel- und Süditalien können sich sehen lassen. Urlaub inmitten der Italiener die hier in der Hauptsache ihren Urlaub verbringen zeigt dir beispielsweise ein ganz neues Lebensgefühl.

Das solltest du auf jeden Fall beachten, wenn du allein auf Reisen gehst

Wenn du dich entschließt, allein auf Reisen zu gehen gibt es ein paar Dinge, die du unbedingt beachten solltest.

Sorge immer dafür, dass Freunde oder Verwandte wissen wo du bist. Auch wenn das alleine Reisen bei weitem nicht so gefährlich ist, wie manche glauben mögen – wer allein unterwegs ist, sollte regelmäßig erreichbar sein und es sollte jemanden geben, der weiß wo er oder sie ist. Wer beispielsweise allein auf Wanderschaft geht, sollte sicherstellen, dass er im Fall eines Unfalls oder eines plötzliche Unglücks Hilfe rufen kann oder zumindest vermisst wird.

Nimm eine gut sortierte Reiseapotheke mit

Eine gut sortierte Reiseapotheke bietet bei den meisten Krankheitssymptomen schnelle Hilfe. In ernsteren Fällen wirst du natürlich trotzdem um einen Arztbesuch nicht herumkommen. Für kleinere Wehwehchen kannst du dich aber problemlos mit den notwendigsten Medikamenten und Hilfsmitteln (z.B. Pflastern) eindecken.

Wer beispielsweise auf der Reise Probleme mit der Verdauung bekommt, sollte Mittel gegen Durchfall oder gegen Verstopfung dabei haben. Wer auf Kreuzfahrt geht, sollte Medikamente gegen Seekrankheit mit sich führen usw. Vor allen Dingen Personen, die regelmäßig bestimmte Medikamente benötigen, sollten sicherstellen, dass sie diese in ausreichender Menge mitführen. Bist du beispielsweise auf Blutdrucktabletten angewiesen? Dann wäre es sehr schlecht, wenn dir diese im Urlaub ausgehen.

Gut versichert ist gut vorgesorgt

Es gibt ein paar Versicherungen, die du auf einem Trip ins Ausland mitnehmen solltest. Da wäre zum Beispiel die Auslandskrankenversicherung. Diese ist dann wichtig, wenn du im Ausland erkrankst und wirklich einmal einen Arzt aufsuchen musst. Viele Versicherungen übernehmen sogar die Kosten für Medikamente, die nicht von einem Arzt verschrieben wurden.

Besonders wichtig ist es bei einer Auslandskrankenversicherung darauf zu achten, dass der Krankenrücktransport enthalten ist. Musst du beispielsweise aus Thailand aufgrund einer schweren Erkrankung oder einer komplizierten Fraktur nach Hause geflogen werden, kann ein Reiserücktransport schon mal einen sechsstelligen Eurobetrag kosten.

Bist du mit dem Pkw oder dem Wohnmobil unterwegs, solltest du außerdem einen Auslandsschutzbrief mit dir führen. Dieser stellt sicher, dass du im Fall einer Panne kostenlos abgeschleppt wirst und in der nächsten Werkstatt geprüft wird, wie es so schnell wie möglich weitergehen kann.

Führe nicht zu viel Bargeld mit dir

Bargeld ist heute kaum noch wirklich wichtig – zumindest in den meisten Touristenregionen nicht mehr. In vielen Ländern kann man heute schon viel mehr mit der Karte bezahlen, als in Deutschland. In Italien oder Schweden beispielsweise ist es vollkommen normal, dass auch Kleinstbeträge mit der Kreditkarte bezahlt werden.

Das bringt dir den Vorteil, dass du im Fall eines Diebstahls nur die Karte sperren lassen musst und kein weiteres Geld verlierst. Führst du deine gesamte Urlaubskasse in Bar mit dir herum, kann ein Diebstahl schnell das traurige Ende einer ursprünglich so schönen Reise bedeuten.    

Bildquellen

Bild 1: stock.adobe.com © sururu #286528994
Bild 2: stock.adobe.com © Yakobchuk Olena #177906826
Bild 3: stock.adobe.com © Daxiao Productions #53628657

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche