Reisebüro oder Online-Reiseanbieter: Die neue Form der Urlaubsplanung

Ob Bankgeschäfte, der Kauf von Büchern oder das Zeitungslesen – immer mehr Dinge erledigt man online. Das ist nicht nur praktisch, sondern oft sogar preiswerter. Dabei tummeln sich nicht nur junge Menschen online, sondern immer mehr Junggebliebene – und die reisen oft und gerne. Warum also den Urlaub nicht online buchen?

Die Gruppe der aktiv gebliebenen Best Ager wird immer größer. Nicht zuletzt durch das Internet schaffen es viele heute besser als früher, neue Kontakte zu knüpfen und mit Freunden regelmäßig gemeinsamen Aktivitäten nachzugehen. Wie eine aktuelle Studie "Im Focus Spezial" von dmc zeigt, gehört zu einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten das Reisen. Jeder zweite Best Ager verreist zwei- bis dreimal pro Jahr – 10 Prozent sogar noch öfter. Dabei fällt auf, dass vor allem Menschen, die zwei- bis dreimal verreisen, ihren Urlaub zu 50 Prozent online buchen. Personen, die weniger verreisen, bevorzugen eher die Buchung im klassischen Reisebüro. Doch könnte man nicht bei einer Online-Buchung echtes Geld sparen? Oder birgt eine Buchung im Internet einfach viel mehr Risiken als die bei einem Reisebüro?

Recherchieren online, aber buchen im Reisebüro

Das Internet bietet eine Fülle von Informationsmöglichkeiten. So auch zum Thema Reisen. Man kann sich wunderbar und umfassend zu Regionen, Veranstaltungen, Hotels, Flügen oder Zugverbindungen informieren. Und das tun auch die meisten, denn für 85 Prozent der Befragten spielt das Internet als Informationsquelle bei der Reisevorbereitung eine sehr große Rolle. Das heißt jedoch nicht, dass anschließend auch online gebucht wird, denn ein Drittel der Urlauber bucht letztendlich dann doch im klassischen Reisebüro. Und das aus einem ganz einfachen Grund: Der persönliche Kontakt mit einem Berater im Reisebüro. "Ich würde niemals meinen Sommerurlaub im Internet buchen", so zum Beispiel Gerd (55). "Für mich ist dieser Urlaub die schönste Zeit des Jahres und da sollte nichts schief gehen. Da ist es mir schon lieber, wenn mir ein Mitarbeiter im Reisebüro die passenden Hotels für mich raussucht und die Flüge und alles bucht." Gerds Einstellung teilen viele Menschen –  80 Prozent der Befragten geben an, dass sie lieber im Reisebüro buchen, weil der persönliche Kontakt bei der Beratung Vertrauen schafft. Auch hat zudem jeder Vierte immer noch Bedenken, was die Sicherheit einer Buchung über das Internet angeht. Denn schließlich gibt man seine persönlichen Angaben und Kontodaten ab und bucht eine Reise, ohnedass man etwas unterschreibt, einen Katalog in den Händen hält oder gleich sein Ticket samt aller Unterlagen ausgehändigt bekommt.

Hinzu kommt, dass viele (32 Prozent) der Meinung sind, dass sich ein Urlaubspaket im Reisebüro flexibler und individueller zusammenstellen lässt, als im Internet. Dieser Überzeugung ist auch Gerd, der jedes Jahr zum Reisebüro seines Vertrauens geht und sich dort beraten lässt: "Bis jetzt war immer alles super. Die Hotels waren gut, die Flüge waren zuverlässig und der Mietwagen hat schon am Flughafen auf uns gewartet. In meinem Reisebüro kann ich einfach sagen, wie ich mir meinen Urlaub vorstelle, was ich für Möglichkeiten haben möchte und die stellen mir dann etwas zusammen." Allerdings hat Gerd auch schon die Erfahrung gemacht, dass seine Reisen aus dem Reisebüro nicht immer unbedingt die günstigsten sind. "Ich habe einen Bekannten und der bucht alle seine Flüge, Hotels und Ferienwohnungen übers Internet. Und der prahlt dann anschließend immer, was er für ein tolles Schnäppchen gemacht hat." Doch sollte man sich durch so etwas verunsichern lassen? Sind die Reisen aus dem Internet wirklich günstiger als die aus dem Reisebüro?

Schnäppchen: Online statt Reisebüro

70 Prozent der Menschen, die ihren Urlaub online buchen, tun das aufgrund günstigerer Preise im Internet. 40 Prozent schlagen dann online zu, wenn es einmalige Angebote gibt, die man nur per Computer buchen kann. Doch viele stört einfach die Unübersichtlichkeit der vielen Angebote bei Online-Reiseanbietern, weshalbsie eher auf Angebote anspringen, die ihnen quasi schon "fertig" präsentiert werden. Wer bei Online-Reiseanbietern "Stöbern" möchte, ist oft Stunden beschäftigt und stolpert dabei auch immer über Angebote, die für ihn gar nicht in Frage kommen. Hier bevorzugen viele die Vorauswahl eines Beraters in einem Reisebüro.

Wer jedoch Geduld und Muße mitbringt und sich genug Zeit nimmt, um sich auf den Reiseplattformen orientieren zu können. Der kann durch die vielen Vergleichsmöglichkeiten tatsächlich richtige Schnäppchen auftun. Hält man sich bei der Buchung an große, bekannte und seriöse Online-Reiseanbieter, geht man auch in puncto Sicherheit keine ungewöhnlichen Risiken ein. Im Internet hat man die Möglichkeit, sich entweder eine individuelle Reise zusammen zustellen – also etwa Flüge und Hotel separat von unterschiedlichen Anbietern zu buchen. Oder man bucht Pauschalreisen, wie man sie auch im Reisebüro findet. Bucht man Anreise und Aufenthaltsort separat, kann man zum Beispiel von speziellen Schnäppchen-Angeboten bei den Airlines oder Hotelketten profitieren.

Besonders lohnend kann die Suche per sogenannter "Metasuchmaschine" sein. Sucht man etwa einen Flug zu einem bestimmten Zeitpunkt, gibt man diesen sowie Abflugs- und Ankunftsflughafen einfach bei Metasuchmaschinen wie trivago.de, idealo.de, flugeule.com, kayak.com, checkfelix.com oder swoodoo.com ein. Die Suchmaschinen vergleichen die Preise verschiedener Anbieter, so dass man den günstigsten Tarif schnell findet – gebucht wird dann beim Anbieter selbst.

Auch wenn es viele Menschen noch wie Gerd sehen und eine so große Investition wie eine Urlaubsreise lieber nach einer persönlichen Beratung im Reisebüro abschließen, kann man doch auch zuverlässige Online-Reiseanbieter finden, die oft günstiger sein können als das Reisebüro. Ein bisschen Recherchearbeit lohnt sich für Urlauber auf jeden Fall – vielleicht findet man ja das gleiche Angebot wie das vom Reisebüro noch günstiger online…
Auch auf die Azoren kann man inzwischen günstig online Flüge buchen, hier findet man mehr zum Azoren Flug.

Autorin: Anne Bartel, Platinnetz-Redaktion

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche