Frisurentrends im Herbst

Der Wechsel der Jahreszeit bedeutet nicht nur, sich in Sachen Kleidung umzustellen. Für viele ist der Beginn der neuen Jahreszeit auch die Gelegenheit seinem Haar ein neues Aussehen zu verpassen. Wer mit der Mode gehen will, kann sich schon auf die neuen Frisurentrends des kommenden Herbstes freuen.

Auch in diesem Jahr ist bei den Frisurentrends für den Herbst wieder für alle Geschmäcker etwas dabei. Vor allem in London und New York bekam man schon erste Eindrücke, was uns erwartet. Der Sleek-Look steht bei den diesjährigen Frisurentrends aber besonders im Vordergrund. Er kann in verschiedenen Varianten getragen werden. Der Sleek-Look – das bedeutet, der Look mit glatten Haaren – kann beispielsweise offen oder auch streng zu einem Seitenscheitel gekämmt getragen werden. Er gehört außerdem zu den Frisurentrends bzw. Trendfrisuren, die von fast jeder Frau getragen werden kann.

Sleek-Look – Liebling der Frisurentrends

Bei Frisurentrends muss in der Regel berücksichtigt werden, dass nicht jede Frisur, nur weil sie im Trend liegt, unbedingt jedem steht. Der Sleek-Look hat jedoch den Vorteil, dass er zu jeder Gesichtsform passt. Dieser Look betont besonders das Gesicht und ist daher für eine ovale Form ideal. Allerdings passt der diesjährige Liebling der Frisurentrends auch zu einem eckigen oder runden Gesicht. Der Sleek-Look hat außerdem den Vorteil, dass man nicht Stunden vor dem Spiegel verbringen muss.
Die feuchten Haare werden einfach gegelt und nach hinten gekämmt. Die etwas angetrockneten Haare werden dann im Nacken zu einem Knoten gedreht oder nur die oberen Haarsträhnen nach hinten gegelt und festgesteckt.
Auch Flechtfrisuren in vielen Varianten wurden in diesem Jahr schon oft auf den Laufstegen in London, Mailand und Paris gesehen und gehören somit zu den diesjährigen Frisurentrends dazu. Im Herbst genießen sie noch einmal besondere Aufmerksamkeit, denn der Herbst ist auch die Zeit des Oktoberfestes, wo die Flechtfrisur in Kombination mit Dirndl zum traditionellen Look gehört. Doch nicht nur in Deutschland liegt dieser Look im Trend, er ist auch über den großen Teich, bis nach Hollywood gekommen.

Autor: Marcel Exner, Platinnetz-Redaktion

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche