Sexistischer Humor

Neulich fragte mich ein Mann, ob es o.k. sei, wenn er manchmal frauenfeindliche Witze erzählt. `Die sind doch wirklich oft witzig und außerdem lacht auch meine Freundin darüber. Dann kann es ja wohl nicht so schlimm sein´, fügte er noch hinzu. Was heißt hier o.k. oder schlimm?

Mir fällt in diesem Zusammenhang eine Untersuchung ein, bei der es um die Frage ging, ob sexistischer Humor diskriminierendes Verhalten auslösen kann. Dazu wurden männliche Studenten entweder mit frauenfeindlichen oder neutralen Witzen konfrontiert und danach z.B. gebeten, Empfehlungen für die Höhe der Jahresbudgets verschiedener studentischer Einrichtungen abzugeben, worunter sich auch eine frauenfördernde Organisation befand.

Es zeigte sich, dass v.a. Männer, die allgemein eher negativ gegenüber Frauen eingestellt waren, ihr Verhalten nach dem Hören frauenfeindlicher Witze drastisch änderten: Während sie nach dem Hören der neutralen Witze keinen Unterschied zwischen der Frauenorganisation und den anderen Einrichtungen machten, sprachen sie der `Frauenorganisation´ nach dem Hören frauenfeindlicher Witze deutlich weniger Geld zu. Männer, die keine negativen Einstellungen gegenüber Frauen aufwiesen, zeigten übrigens keine Tendenz zur Ungleichbehandlung.

Warum ist das so? Normalerweise versuchen Menschen Verhaltensweisen zu vermeiden, die als Diskriminierung eingestuft werden könnten – unabhängig von ihrer privaten Einstellung. Nach den Frauenwitzen hatten die frauenfeindlich eingestellten Männer eher den Eindruck, dass diskriminierendes Verhalten toleriert würde – und trauten sich, sich ihrer Einstellung gemäß zu verhalten.

Was bedeutet das nun hinsichtlich der Eingangsfrage, ob das Erzählen frauenfeindlicher Witze o.k. sei? Sexistischer Humor ist dann besonders problematisch, wenn er auf ein Publikum mit diskriminierender Einstellung trifft. Und solange man das nicht ausschließen kann, wäre ich zurückhaltend mit solchen Witzen. Ansonsten kann ein `kleiner Witz´ handfeste Konsequenzen im Sinne von diskriminierendem Verhalten haben. Wie sehen Sie das?     

     
verfasst von: Angelika Kallwass am 02.06.2009 um 12:59 Uhr, Quelle: SAT1-Website

„Zwei bei Kallwass“, Montag bis Samstag von 14 – 15 Uhr bei SAT1, produziert von der filmpool Film- und Fernsehproduktion GmbH.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche