Die Feier zur Silberhochzeit planen

25 Jahre Ehe sind ein Grund zum Feiern, deshalb sollte die Feier zur Silberhochzeit auch etwas ganz Besonderes sein. Es muss jedoch nicht immer eine bombastische oder teure Party sein, um diesen besonderen Hochzeitstag würdig zu feiern. Das wichtigste einer guten Feier ist die Organisation, also eine gute Vorbereitung.

Eine angemessene Feier zur Silberhochzeit sollte natürlich zu aller erst dem Paar des Abends gefallen. Das bedeutet, das die erste Überlegung sein sollte, ob man überhaupt Lust zu einer Party hat. Die Silberhochzeit sollte eine erinnerungswürdige Zeit für das Brautpaar darstellen, das eigene Wohlbefinden ist dabei wichtig. Eine Party zu organisieren kann – vor allem bei vielen Gästen – eine Menge Stress bedeuten. Die Party zu feiern, nur um Anderen zu gefallen ist also der falsche Ansatz. Eine Feier zur Silberhochzeit oder der gemütliche Abend zu zweit, das ist hier die Frage. Natürlich kann auch im kleineren Kreise gefeiert werden, wichtig vor der Feier zur Silberhochzeit sind zunächst jedoch die Einladungen zur Silberhochzeit.

Tipps für die Feier zur Silberhochzeit

Eine zuvor geschriebene Liste der einzuladenden Gäste versteht sich von selbst. In der Einladungskarte sollte ein netter Spruch stehen, der thematisch passt und die Gäste auf das Ereignis einstimmt. Vor allem sollten die eingeladenen Personen in der Einladung darum gebeten werden, rechtzeitig Bescheid zu geben, ob sie an der Feier zur Silberhochzeit teilnehmen. Am besten tut man dies, wenn man ein Ultimatum setzt, bis wann die Rückmeldungen erfolgen sollen. Auch über die Rückmeldungen sollte eine Liste geführt werden, denn sollten Personen die Rückmeldung vergessen haben, kann man rechtzeitig nachfragen.
Eine weitere Frage ist, wo findet die Feier zur Silberhochzeit statt? Wenn sie sich ein Restaurant oder eine Gaststätte aussuchen, kann die Feier, je nach Anzahl der Gäste, teuer ausfallen. Einen Saal zu mieten ist da schon billiger, allerdings stellt sich dann immer noch die Frage, was bei der Feier zur Silberhochzeit serviert wird. Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder beauftragt man einen Party-Service und bezahlt mehr oder man bereitet das Essen selbst zu und hat mehr Arbeit. Bei einer hohen Gästeanzahl ist das Selbst-Zubereiten vielleicht ein bisschen zu viel, es sei denn, man bittet Freunde oder Verwandte dabei zu helfen. Auch für die Dekoration soll gesorgt sein, genau wie beim Essen, den Einladungen und Spielen, gibt es hierzu viele Anregungen im Internet. Wer nicht zu viel Geld ausgeben möchte, sollte sich die Kosten und möglichen Alternativen vorher genau durchrechnen. Ein unvergesslicher Abend soll nicht heißen, dass ein Finanzloch in der Haushaltskasse an die Silberhochzeit erinnert.

Autor: Marcel Exner, Platinnetz-Redaktion

Finden Sie kostenlos Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche