Finanztipps

Bitcoin als Altersvorsorge – sinnvoll oder gefährlich?

Bitcoins

Mittlerweile haben auch große Investoren die digitale Währung Bitcoin für sich entdeckt. Denn der Kurs hat sich in den letzten Jahren prächtig entwickelt. Während die Kryptowährung Ende 2011 noch einen Wert zwischen 2 und 4 Euro hatte, sind heute für einen Bitcoin über 500 Euro fällig. Lohnt es sich also, in Bitcoin für die Altersvorsorge […]

Mehr…

Welche Kreditkarte passt zu mir? Ein kleiner Überblick!

Die Kreditkarte als Zahlungsmittel

Normalerweise ist es kein Problem, von der Hausbank als Privat- oder Geschäftskunde eine Kreditkarte zu erhalten. Praktisch alle deutschen Banken arbeiten wenigstens mit VISA oder MasterCard zusammen. Die beiden anderen beliebten Varianten (Diners Club und American Express) laufen stets über ein separates Kreditkartenkonto anstatt wie bei Visa und Mastercard über das Girokonto. Für die Entscheidung, […]

Mehr…

Baufinanzierung und Bausparvertrag

Viele Menschen erfüllen sich im Laufe des Lebens den Traum vom eigenen Haus. Diesen zu realisieren ist meist ein finanzieller Kraftakt, doch da viele Finanzexperten die eigene Immobilie als Grundsäule der Altersvorsorge sehen, ist dies ein wichtiger Schritt. Wer einmal in den eigenen vier Wänden wohnt, hört jedoch nicht auf zu träumen.

Mehr…

Vererben und erben – das Wohnrecht

Gemeinsam mit dem Partner alt werden – davon träumen viele Menschen. Doch mit dem Tod des Lebenspartners werden plötzlich viele Fragen aufgeworfen: Was geschieht mit der Wohnung oder mit dem gemeinsam bewohnten Haus? Darf man Einrichtung behalten? Und welche Rechte hat die Familie des verstorbenen Partners?

Mehr…

Kurzgefasst: Steuersystem begünstigt Einverdiener-Ehen

In Deutschland sind verheiratete Paare steuerlich benachteiligt, wenn beide erwerbstätig sind. Das bescheinigt eine entsprechende Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Gemäß dieser ist die Steuerbelastung im Vergleich zu den meisten anderen Ländern nicht nur sehr hoch – das System benachteiligt zusätzlich auch noch Paare, bei denen beide berufstätig sind.

Mehr…

Steuern und Steuererklärung: Der Weg aus dem Papierwust

Lästige Angelegenheiten pflegt der Mensch gerne vor sich her zu schieben. Oder haben Sie schon Ihre Steuererklärung fürs vergangene Jahr gemacht? Als Arbeitnehmer haben Sie in der Regel bis Ende Mai Zeit – wenn Sie keinen Verlängerungsfrist-antrag stellen oder einen Steuerberater beauftragen.

Mehr…

Vererben und erben: Was ist neu beim Erbschaftsrecht?

Wer erbt, muss Steuern zahlen – so sieht es das deutsche Erbschaftsteuergesetz (ErbStG) vor. Seit dem 1. Januar 2009 gibt es ein paar Änderungen. Einige Erben profitieren von den Neuerungen, andere müssen mehr Erbschaftssteuern zahlen als bisher.

Mehr…

Die große Pleite: Insolvenz der Traditionsunternehmen

Die Wirtschaftskrise hat 2009 in Deutschland zugeschlagen und ihre Spuren hinterlassen – große Spuren! Denn geht ein großer Konzern in die Insolvenz, bedeutet das auch das Aus für viele Angestellte. Allein im letzten Jahr gingen 34.300 Firmen pleite – 16 Prozent mehr als im Vorjahr. Und die Prognose sieht düster aus.

Mehr…

Durch Kreditkarten in die Schuldenfalle? Tipps zum Schutz

Bargeldlos bezahlen, ohne Geldbeutel und ganz unkompliziert, erscheint sehr praktisch und verlockend. Die Werbung suggeriert einem ein solch sorgenfreies und lockeres Leben mit der Kreditkarte. Doch was, wenn man es mit der Leichtigkeit übertreibt und den Überblick über seine Finanzen verliert?

Mehr…

Ein Eintrag bei der Schufa – Was bedeutet das eigentlich?

Sicherlich hat schon fast jeder einmal von der Schufa, also der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung oder von der Schufa-Klausel gehört. Doch was genau passiert bei einem negativen Schufa-Eintrag? Was sind die Folgen? Und was ist der eigentliche Zweck der Schufa?

Mehr…

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche